Zum Auswahl schließen hier klicken oder ESC-Taste drücken

Die beliebtesten Reiseziele für Ihren Tirol Urlaub im September.

Erntedankfeste, Almabtrieb und eine fantastische Fernsicht von den Bergen - der Sommer verabschiedet sich im September in Tirol mit zahlreichen Highlights. Bis Mitte September klettern die Tagestemperaturen in den Tälern noch auf Werte um die 20 Grad. Nachts kühlt es bereits empfindlich ab und das Quecksilber fällt auf rund 10 Grad. Die Hauptsaison neigt sich im September in Tirol dem Ende zu. Jetzt beginnt die Zeit für Genusswanderer, die in der eindrucksvollen Bergwelt Entspannung suchen und neue Kräfte sammeln wollen. Von den Berggipfeln haben Sie im Frühherbst eine fantastische Fernsicht. Gegen Ende des Monats färben sich die Blätter der Laubbäume langsam gelb, rot und orange und die Natur erstrahlt in faszinierenden Farben.

Die beliebtesten Ferienregionen im September.

  1. 11.69% aller Anfragen gingen nach Innsbruck und seine Feriendörfer
     
  2. 9.09% aller Anfragen gingen nach Kitzbüheler Alpen
     
  3. 7.79% aller Anfragen gingen nach Achensee
     
  4. 7.79% aller Anfragen gingen nach Wilder Kaiser
     
  5. 7.79% aller Anfragen gingen nach Silberregion Karwendel
     
  6. 7.14% aller Anfragen gingen nach Osttirol
     
  7. 5.84% aller Anfragen gingen nach Lechtal
     
  8. 5.84% aller Anfragen gingen nach Tannheimer Tal
     
  9. 4.55% aller Anfragen gingen nach Stubai Tirol
     
  10. 4.55% aller Anfragen gingen nach Ötztal
     

Auf den Tiroler Almen kehrt ab Mitte September Ruhe ein. Die meisten Sommerurlauber haben die Alpenregion verlassen und auf den Wiesen beginnen die Bergbauern mit der letzten Heumahd des Jahres. Das Wetter eignet sich im September ideal zum Wandern. In der klaren Bergluft öffnen sich traumhafte Aussichten auf die Alpentäler und die Berggipfel. Besonders reizvoll ist die Färbung der Lärchenwälder, die an die Farbenspiele des Indian Summer in Nordamerika erinnert. Unvergleichliche Eindrücke erwarten Sie im Naturdenkmal Ahornboden im Karwendel-Gebirge. Über 2.500 Bergahornbäume wachsen auf dem Hochplateau, die im September in leuchtenden Farben erstrahlen. Romantische Herbstwanderungen führen zum Wildsee im Pillerseetal, zur Dolomitenhütte in Osttirol und zu den Almen im Villgratental.

Die beliebtesten Urlaubsorte und Gemeinden im September.

  1. 6.25% aller Anfragen gingen nach Ellmau
     
  2. 3.13% aller Anfragen gingen nach Neustift im Stubaital
     
  3. 2.6% aller Anfragen gingen nach Söll
     
  4. 2.6% aller Anfragen gingen nach Hochpustertal
     
  5. 2.6% aller Anfragen gingen nach Stanzach
     
  6. 2.08% aller Anfragen gingen nach Vomp
     
  7. 2.08% aller Anfragen gingen nach Maurach
     
  8. 2.08% aller Anfragen gingen nach Innsbruck
     
  9. 2.08% aller Anfragen gingen nach Scheffau am Wilden Kaiser
     
  10. 2.08% aller Anfragen gingen nach Kufstein
     

Ende September finden in zahlreichen Tiroler Gemeinden Erntedankfeste statt. Sie sind Teil des Kulturgutes und werden seit mehr als 100 Jahren zelebriert. Organisiert werden die Feierlichkeiten in der Regel von den örtlichen Jungbauern. Nach einem feierlichen Gottesdienst, bei dem die Ernte geweiht wird, wird auf öffentlichen Plätzen oder im Gemeindehaus gefeiert. Blasmusikkapellen und Schützenvereine gestalten das Rahmenprogramm und zahlreiche kulinarische Spezialitäten aus dem Alpenraum werden aufgetischt. Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten steht die Erntedankkrone, die aus Feldfrüchten, Getreidegarben und Blumen geflochten wird. Bunte Herbstfeste in den Tiroler Dörfern runden das kulturelle Angebot ab.

Die beliebtesten Städte, Ortschaften und Dörfer im September.

  1. 25% aller Anfragen gingen nach Sillian
     
  2. 25% aller Anfragen gingen nach Lienz
     
  3. 12.5% aller Anfragen gingen nach Erpfendorf
     
  4. 12.5% aller Anfragen gingen nach St. Jakob in Defereggen
     
  5. 12.5% aller Anfragen gingen nach Nußdorf-Debant
     
  6. 12.5% aller Anfragen gingen nach Kirchberg in Tirol
     

Zu den Highlights im September zählt der traditionelle Almabtrieb, der alljährlich Besucherscharen anzieht. Bei diesem alten Brauch ziehen Milchkühe, Ziegen und Schafe von den Weidegründen auf den Almen in die Winterquartiere im Tal um. Der Almabtrieb in Tirol läuft gestaffelt ab. Anfang bis Mitte September verlassen die Tiere auf den Hochalmen im Pitztal und im Ötztal die saftigen Kräuterwiesen. In den mittleren Lagen der Zillertaler Alpen erfolgt der Almabtrieb erst gegen Ende des Monats. Die Tiere werden mit farbenfrohen Blumengebinden herausgeputzt und trotten in den Dörfern an den Zuschauern vorbei in die Ställe. Der Almabtrieb wird durch ein musikalisches Rahmenprogramm der ortsansässigen Blaskapellen begleitet und es findet ein großer Bauernmarkt statt, auf dem bäuerliche Hofprodukte verkauft werden.

 


Diese Auswertungen basieren nicht auf offiziellen Zahlen von Unterkunftsbetreibern oder Tourismusverbänden, sondern stammen ausschliesslich von tausenden anonymisierter Anfragedaten, der Nutzer des kostenlosen Anfrageservice von Tirol.de und können sich jederzeit ändern.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Der Rechtsweg ist ausgeschossen.

Familie, Wellness & Beauty und Aktiv Angebote in Maurach am Achensee...

Angebot der Woche

Das    Wellnesshotel Alpenrose, der alpine Kraftplatz für Ihren Urlaub

Ob Luxustage, Kurzurlaub, Genießerwoche oder Familien-Sparwochen mit Kindern, erleben Sie traumhafte Urlaubstage zu fairen Preisen!