Zum Auswahl schließen hier klicken oder ESC-Taste drücken

Tirol Urlaub:

„Ferienregion Innsbruck und seine Feriendörfer“

Innsbruck und seine Feriendörfer im Sommer
Innsbruck und seine Feriendörfer
Dieses Platzhalterbild zeigt nicht Innsbruck und seine Feriendörfer

Innsbruck, die Hauptstadt Tirols, ist im Inntal gelegen, an der Alpen-Transit-Strecke Brenner nach Südtirol. Wie es sich für die Tiroler Hauptstadt gehört, ist Innsbruck von Gebirgsketten umgeben. Im Norden das Karwendelgebirge, im Süden die Vorberge der alpinen Zentralkette, der Patscherkofel. Westlich von Innsbruck wird das Inntal in ein Ober- (westliches) und ein Unterinntal (östlich) von der Martinswand eingeteilt.
Mit seinen 120.000 Einwohnern ist Innsbruck die fünftgrößte Stadt Österreichs, nach Wien, Graz, Linz und Salzburg.

Ferien in einer pulsierenden europäischen Metropole oder doch lieber in alpenländischer Umgebung? Eine Entscheidung ist gar nicht notwendig, denn Innsbruck und seine malerische Umgebung bietet beides: Kultur und Sport, Shopping und Naturerlebnisse, entspanntes Genießen und Action.

Innsbrucker Architektur und Geschichte

Die Tiroler Hauptstadt zeichnet sich durch eine beeindruckende Zahl an Sehenswürdigkeiten aus, deren kulturhistorischer Hintergrund interessante und spannende Einblicke in längst vergangene Epochen gewährt. Museen, Schlösser, Kirchen, Paläste und Patrizierhäuser fesseln die Aufmerksamkeit.

Das Wahrzeichen der Stadt, das Goldene Dachl, leuchtet unverkennbar zwischen den Giebeln der gotischen Altstadt und beherbergt das Museum Goldenes Dachl, wo das Leben und Wirken von Kaiser Maximilian I. (1459 – 1519)  anhand zahlreicher interessanter Exponate veranschaulicht wird. 

Die Prunkräume der kaiserlichen Apartments in der Kaiserlichen Hofburg sind, insbesondere infolge ihrer Generalsanierung, unbedingt einen Besuch wert.
In Innsbruck steht das bedeutendste Kaisermonument des Alpenlandes, die Innsbrucker Hofkirche mit dem Grabdenkmal Kaiser Maximilians I.

Das hoch über Innsbruck thronende Schloss Ambras beherbergt die weltweit berühmte Sammlung, zu der die Kunst- und Wunderkammer, die Rüstkammern sowie das Antiquarium des Erzherzogs Ferdinand II gehört. Nicht zu vergessen die berühmte Porträtgalerie der Habsburger mit Gemälden von Tizian, Lukas Cranach, Velázquez und van Dyck.

Wo einst römische Legionäre ein Bild der Muttergottes verehrt haben sollen, erhebt sich die Basilika und Wallfahrtskirche Wilten, ein Feuerwerk barocker Kunst. Ebenfalls ein Höhepunkt barocker Baukunst stellt der imposante Dom zu St. Jakob dar, der mit Arbeiten von Lucas Cranch d. Ä und der Gebrüder Asam prunkvoll geschmückt ist.  

Alpenländische Sommerklänge

Der Innsbrucker Kulturkalender ist beeindruckend voll und so vielfältig wie die Stadt selber. Ob Sonntagsbrunch mit Jazzkonzerten, die klaren Stimmen der Wiltener Sängerknaben, die Innsbrucker Festwochen, die Konzerte der Blaskapellen und die Aufmärsche der Buben und Mädchen in ihren bezaubernden Trachten, der Landesfestumzug oder ganz neu, der Innsbrucker Hofball, Innsbruck zeigt sich von einer sehr musikalisch und kulturellen Seite. 

Internationales Lifestyle in den Alpen

Das internationale Flair von Innsbruck wird nicht nur von Kunst und Kultur bestimmt, sondern auch von den zahlreichen Angeboten im kulinarischen Bereich sowie Shopping. Restaurants und Cafés, chic oder alpenländisch-traditionell, schnuckelige Läden in der gotischen Altstadt, die Rathaus Galerien, die Kristallwelten und vieles mehr verführen schnell zum Bummeln.

Auf dem Lande rund um Innsbruck

So kosmopolitisch sich Innsbruck zeigt, so idyllisch ist die Umgebung der Stadt, mit seinen 25 Feriendörfern. Zwischen 590 m und 2020 m gelegen, halten die Innsbrucker Feriendörfer was ihr Name verspricht. Die Ferien in dieser Region gehören tatsächlich zu der schönsten Zeit im Jahr, unabhängig davon ob sie mit Sport oder Faulenzen in der wunderbaren Natur verbracht werden.

In der Stadtregion liegen die Feriendörfer Völs, Kematen, Zirl und Rum. Sistrans, Aldrans, Lans, Igls, Patsch, Ellbögen, Rinn und Ampass bilden die Gruppe der südlichen Feriendörfer. Zu den westlichen Feriendörfern gehören Götzens, Mutters, Natters, Grinzens, Axams und Birgitz. Zum Kühtai/Sellraintal werden Kühtai, St. Sigmund-Praxmar, Sellrain, Gries im Sellrain, Oberperfuss, Unterperfuss, Ranggen und Kematen gezählt.

Auf dem Lande zeigt sich der Innsbrucker Sommer von seiner sportlich-aktiven Seite. Zahlreiche Wanderwege, darunter der Zirbenweg, der Oberperfer Geisterwanderweg oder der Innsbrucker Almenweg, führen durch die Landschaft, deren alpenländischer Charakter authentisch geblieben ist. Aus luftiger Höhe, mit einem guten Überblick, kann die wunderschöne grüne Pracht während der Fahrt mit einer der Sommerbergbahnen genossen werden.
Golf, Wasser- und Radsportarten, Pferdesport und Klettern sind nur einige der vielfältigen Sport- und Freizeitangebote im Sommer.      

Sommeraktivitäten in der Ferienregion Innsbruck

Innsbruck und seine Feriendörfer im Winter
Innsbruck und seine Feriendörfer
Dieses Platzhalterbild zeigt nicht Innsbruck und seine Feriendörfer

In 20 Minuten von der City auf die Piste

Winter in der romantischen Atmosphäre der gotischen Innsbrucker Altstadt, mit seinen verwinkelten Gässchen und stimmungsvollen Lokalen, und sofort danach einige Schwünge durch die alpenländische Kulisse… Klingt nach einem gewagten Filmszenario.

In Innsbruck ist das allerdings Realität. In nur 20 Minuten gelangt man komfortabel und einfach aus der europäischen Kulturstadt direkt in die Tiroler Bergwelt. Möglich ist dies mit den Innsbrucker Nordkettenbahnen. Aus der Innsbrucker Altstadt geht es beispielsweise mit der Standseilbahn auf die Hungerburg, schwebend über das malerische Innsbruck und später über die umliegenden Berge – ein Erlebnis, das so in Europa einzigartig ist. 

Schi & Co. rund um Innsbruck

Gar keine Frage, eine Region wie die Innsbrucker, mit ihren 25 Feriendörfern, stellt den Winter im Zeichen der weißen Sportarten. Die Auswahl ist enorm. Allein die Schigebiete um Innsbruck lassen kaum einen Wunsch offen. Der eng mit Innsbruck verbundene Name der Olympia Skiworld sagt bereits alles aus: Sportbedingungen die im Alpenraum und auch weltweit ihresgleichen suchen.

Schifahren direkt aus der City? Von Innsbruck aus ist das kein Problem. In fast direkter Nähe zu Innsbruck liegen die beiden Schigebiete Glungezer, 12 km, und Axamer Lizum, 18 km, von Innsbruck entfern. Auch Patscherkofel, Muttereralm und Nordkette sind in ca. 15 Minuten von Innsbruck aus zu erreichen. Nicht weit entfernt sind auch St. Anton, Rangger Köpfl, Kitzbühel, Stubaier Gletscher und Schlick 2000.   

Die Schigebiete haben einfach alles für jeden Geschmack und für jeden Sporttyp. Auf den schneesicheren Pisten haben alle ihren Spaß: Schifahrer, egal ob Anfänger oder Profi, Snowboarder, Freerider, Langläufer, Rodler, Wanderfans.

80 Bergbahnen und Lifte erschließen die 9 Schigebiete der Olympia SkiWorld, mit insgesamt 285 Abfahrtskilometer, Snowboard Funparks, Tiefschneehänge und Tourenrouten. In den Schigebieten Kühtai und Rangger Köpfl geht der Pistenspaß auch nach Einbruch der Dunkelheit, beim Nachtschilaufen, weiter. 
In allen 9 Schigebieten fahren kostenlos Schi- und Langlaufbusse.

Die Loipen und Höhenloipen

Die Langlaufgebiete um Innsbruck zählen zu den sichersten in Österreich. Ganze 15 Loipenkilometer verlaufen durch das zauberhafte Naturparadies Lüsens im Sellraintal, auf einer Höhe von 1.700 m Seehöhe gelegen. Die Loipen im Kühtai sind sogar auf 2.000 m hoch gelegen.

In der Nähe von Innsbruck führen die Loipen der Langlaufgebiete Rinn, Axam/Birgitz und Mutters/Natters auf insgesamt 40 km durch den alpenländischen Winter.
Für Ungeduldige Langlauf-Fans steht ein kostenloser, täglich fahrender Langlauf-Shuttle zur Verfügung.

Ein winterliches Highlight, im wahrsten Sinne des Wortes, ist die neue, 2002 fertig gestellte Sprungschanze, auf dem ehemals heiß umkämpften Bergisel. Vor 200 Jahren kämpften hier die Tiroler Bauern, angeführt von Andreas Hofer, gegen bayerische und französische Truppen. Historisch sind auch die beiden Momente, 1964 und 1976, als hier anlässlich der Olympischen Spiele die olympische Flamme entzündet wurde. 

Atemberaubende Augenblicke erlebt man hier nicht nur während einer Schanzentournee oder eines Sprungwettbewerbs. Auch Kaffeetrinken zählt hier oben zu den einzigartigen Erlebnissen, denn hier oben ist man von einem 360°-Panoramablick über Nordkette, Hohe Munde, Serles und Patscherkofel umgeben.

Winteraktivitäten in der Ferienregion Innsbruck

Unterkünfte in der Ferienregion Innsbruck und seine Feriendörfer

Sie suchen ein Hotel, eine Pension, Ferienwohnung oder andere Unterkunft für Ihren Urlaub in Tirol, Innsbruck und seine Feriendörfer:

Komfortsuche

 
Reisetipps für Innsbruck und seine Feriendörfer
Postleitzahlen Tirol
...Übersicht aller Postleitzahlen Tirols
Motorradtouren in Tirol
Tipp für Motorradfahrer: Die 3 schönsten Motorradtouren in Tirol. Wichtige Hinweise zur Tourenvorbereitung, Tourenbeschreibung und Tipps zu den auf der Tour befindlichen Sehenswürdigkeiten.
Paragleiten - Hall Wattens
...einmal die Welt von oben betrachten
Museen Innsbruck
...alle Museen in Innsbruck
Dialyse in Tirol
...Adressen der Dialysezentren
Schischulen Innsbruck
...alle Schischulen aus der Stadt Innsbruck
Weihnachtsmärkte in Tirol
...alle Weihnachtsmärte in Tirol im Überblick
Wilder Freiger 3418m - Stubai
... mit kompletter Gletscherausrüstung
Krankenhäuser
...alle Krankenhäuser Tirols
Touristinfo & Landkarte
Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer
6020 Innsbruck
Burggraben 3
Tel. +43 512 59850
Fax +43 51259850107
office@innsbruck.info
www.innsbruck.info

 

So geht's: Mit dem Tirol Anfrageservice bekommen Sie, sicher, schnell und bequem die passende Angebote aus Tirol, frei Haus geliefert!

Zum Anfrageservice
Unterkünfte für Ihre Urlaubsplanung finden - leicht gemacht
  • Mit nur einer Anfrage alle Unterkünfte zu jeder Tiroler Ferienregion erreichen!
  • Die Angebote kommen direkt von den angefragten Unterkünften.
  • Sichere Übertragung Ihrer Anfrage per „SSL SHA256 Verschlüsselung“
  • Der Service ist 100%ig kostenfrei!
Zum Tirol Reise Anfrageservice

 

Ferienwohnung in Fieberbrunn, ab 46,00 € für 2 Personen

Familienurlaub in Fieberbrunn

Appartements für 2 bis 6 Personen im Ferienparadies Fieberbrunn, in den verschneiten Kitzbüheler Alpen.

Familienfreundlicher Tirolurlaub bei Kitzbühel!
Sie wohnen im Appartementhaus Charisma,
für 2 Personen schon ab € 46,00 € pro Tag!