Zum Auswahl schließen hier klicken oder ESC-Taste drücken

Ferienregion Innsbruck und seine Feriendörfer:

Tirol Urlaub in „Mutters“

Mutters im Sommer
Dieses Platzhalterbild zeigt nicht Mutters

Sommer in Mutters

Auf einer Höhe von 830 Metern liegt das wunderschöne Tiroler Bergdorf Mutters direkt am Eingang des Stubaitales. Die Nockenspitze ist der Hausberg des Dorfes und majestätisch ragt sein Gipfel über der Gemeinde auf. Erstmals erwähnt wurde Mutters im Jahr 1100 als „Muttres". Das Wort wurde vom rätoromanischen Begriff „Mutt" abgeleitet, was so viel wie Hügel bedeutet. Und tatsächlich liegt Mutters auf einem Teil der Mittelgebirgsterrasse. Bei den Tiroler Freiheitskämpfen im frühen 19. Jahrhundert wurde das Dorf schwer in Mitleidenschaft gezogen. Mutters ist ein echtes Naturdorf und erhielt vom Land Tirol das Umweltgütesiegel. Wunderschöne, mit Blumen geschmückte Balkone zieren die Häuser im Dorf. Mit viel Aufwand und großer Liebe zum Detail werden sie alljährlich von den Bewohnern gestaltet.

Die Wanderwege und Mountainbike-Trails führen an bunten Blumenwiesen vorbei und durch schattige Wälder. Fünf verschiedene Almen sind vom Ort aus in kurzer Zeit zu erreichen. Herrliche Aussichten und einmalige Alpenlandschaften erwarten die Besucher auf dem Innsbrucker Almenweg. Eine Route führt von der Mutterer Alm über die Raitiser Alm auf 1.553 Metern weiter zur Kreither Alm auf einer Höhe von 1.608 Metern bis ins Stubaital. Der westlich Verlauf des Almenweges führt die Wanderer von der Mutterer Alm zunächst zur Götzner Alm. Anschließend geht es weiter zur Birgitzer Alm auf 1.808 Metern. Seinen Abschluss findet der wunderschöne Weg an der Kemater Alm auf einer Höhe von 1.673 Meter.

Direkt an Mutters vorbei führt die Linie einer Schmalspurbahn. Die Strecke verläuft durch Wälder und führt über saftige, grüne Wiesen. Feriengäste können die alpine Natur damit auf eine ganz andere Art kennenlernen. Vier Tennisplätze sorgen in den Ferien für Abwechslung und in einer Entfernung von nur drei Kilometern bietet der Natterer See mit einem Bad im kühlen Nass eine willkommene Erfrischung an heißen Tagen. Hier werden auf Wunsch sogar die Kinder betreut. Professionelle Animateure kümmern sich um das Wohl der Kleinen, während die Eltern die freie Zeit zu einer entspannenden Massage oder einem Saunabesuch nutzen können.

Mutters im Winter
Dieses Platzhalterbild zeigt nicht Mutters

Winter in Mutters

Die Wintersportregion um Mutters lässt bei aktiven Winterurlaubern und Erholung suchenden Feriengästen keine Wünsche offen. Wanderungen in der tief verschneiten Landschaft vermitteln ein Gefühl der Ruhe und in der stillen Erhabenheit der weißen Berge lässt es sich wunderbar neue Kraft tanken. Hier ist Gelegenheit, vom Alltagsstress abzuschalten und die Hektik hinter sich zu lassen. Je nach Wunsch können Winterwanderungen zu Fuß oder mit Schneeschuhen durchgeführt werden. Dieser Trend erfreut sich seit einiger Zeit großer Beliebtheit bei den Urlaubsgästen.

Direkt vor der Haustür liegt das neue Skigebiet Mutterer Alm. Die Seilbahn befördert die Skifahrer zunächst zur Bergstation bevor es von hier aus mit der neuen Vierer-Sesselbahn auf das Pfriemesköpfl geht. In einer Höhe von 1.800 Metern öffnet sich ein herrliches Panorama auf die umliegenden Gipfel. Rund 13 Pistenkilometer in hervorragendem Zustand erfüllen die Wünsche von Anfängern und Fortgeschrittenen. Das sonnige Skigebiet verfügt zum Teil über Beschneiungsanlagen, die auch in schneearmen Wintern das Skifahren möglich machen. Es besteht Anschluss an das Skigebiet Götzens und die Abfahrt in den Ort ist ein traumhaftes Erlebnis für die ganze Familie. Für Kinder werden Skikurse angeboten und ein großzügiges Panoramarestaurant sorgt für die Verpflegung der Skiurlauber.

Mutters ist als ausgewiesenes Tourenskigebiet sehr beliebt bei den Anhängern dieser Wintersportart. Eine Tour in das Skigebiet Mutterer Alm ist gefahrlos möglich und wird gern unternommen. Mehr als 30 Kilometer Langlaufloipen stehen den Langlaufspezialisten zur Verfügung und auf dem Eislaufplatz tummeln sich im Winter Schlittschuhläufer und Eishockeyspieler. Ist der nahe Natterer See im Winter zugefroren, verwandelt er sich in eine riesige Natureislaufbahn. Drei Rodelbahnen befinden sich in unmittelbarer Nähe des Ortes und auf einer von ihnen ist sogar ein Mondscheinrodeln möglich.

Reisetipps für Mutters
Innsbruck und seine Feriendörfer
Innsbruck, die Hauptstadt Tirols, ist im Inntal gelegen, an der Alpen-Transit-Strecke Brenner nach Südtirol.
Postleitzahlen Tirol
...Übersicht aller Postleitzahlen Tirols
Touristinfo & Landkarte

Mutters gehört zur touristischen Ferienregion Innsbruck und seine Feriendörfer

Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer
6020 Innsbruck
Burggraben 3
Tel. +43 512 59850
Fax +43 51259850107
office@innsbruck.info
www.innsbruck.info

So geht's: Mit dem Tirol Anfrageservice bekommen Sie, sicher, schnell und bequem die passende Angebote aus Tirol, frei Haus geliefert!

Zum Anfrageservice
Unterkünfte für Ihre Urlaubsplanung finden - leicht gemacht
  • Mit nur einer Anfrage alle Unterkünfte zu jeder Tiroler Ferienregion erreichen!
  • Die Angebote kommen direkt von den angefragten Unterkünften.
  • Sichere Übertragung Ihrer Anfrage per „SSL  Verschlüsselung“
  • Der Service ist 100%ig kostenfrei!
Zum Tirol Reise Anfrageservice
Das ausgewählte Reiseziel Mutters liegt im Tiroler Bezirk Innsbrucker Land

Jännerschnäppchen: 13.01. - 19.01.2018, Skiurlaub in Fieberbrunn

10% Ermässigung, Snow & Powder inmitten der Kitzbüheler Alpen!

Beste Schneeverhältinsse im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang und Fieberbrunn! 7 ÜN im Appartement für 2 Personen schon ab 309,00 €