Zum Auswahl schließen hier klicken oder ESC-Taste drücken

Tirol Urlaub:

„Ferienregion Pitztal“

Pitztal im Sommer

Wandern in der Ferienregion Pitztal, Wandergebiete Hochzeiger, Rifflsee und Pitztaler Gletscher

Das 40 km lange Pitztal, ein südliches Seitental des Inntales, liegt im Bezirk Imst in Tirol und wird in spektakulärer Weise an dem einen Ende des Tales von mehr als 50 Dreitausendern, darunter auch der höchste Berg Tirols, die Wildspitze, eingerahmt.

Im ehemals sehr armen Pitztal, konnten uralte Bräuche und Traditionen überleben. Deren weiterer Erhalt liegt den Pitztalern ganz besonders am Herzen, so dass zum berauschenden Naturerlebnis die traditionellen Festlichkeiten und Gebräuche hinzukommen. Und all das in einer beschaulichen, familiären Atmosphäre, fernab von Massentourismus und Co.

Einen, im wahrsten Sinne des Wortes, sagenhaften Überblick, über das ganze Tal und seine Umgebung erhält man bei einer Fahrt mit dem Gletscherexpress hinauf auf den Gletscher, Ferner, und anschließend weiter mit der Wildspitzbahn auf 3440 m. Somit wird mit dem Gletscherexpress, eine Art alpenländische U-Bahn, und der Wildspitzbahn der höchste Punkt erreicht, der in Österreich mit Hilfe der Seilbahntechnik erschlossen wurde.

Auf der Bergstation der Wildspitzbahn auf 3.440 m Seehöhe angekommen, fühlen sich geübte Bergwanderer sofort herausgefordert: Von hier aus geht es für sie weiter auf dem gesicherten Gletschersteig über den Taschachferner zum Taschachhaus.

Das Pitztal ist zwar klein und beschaulich, doch das Sport- und Freizeitangebot ist alles andere als das. In den drei Wandergebieten Rifflsee, Pitztaler Gletscher, das bis auf eine Höhe von 3.440 m reicht und Hochzeiger sind die Outdoor-Aktivitäten, auch dank der Pitztaler Bergbahnen, zahlreich: Wandern, Nordic Walking, Mountainbiken und Bergsteigen sind erst der Anfang.

Wer noch nicht genug von der Bewegung an der frisch-würzigen Bergluft hat, dem stehen außerdem noch Klettern, Schwimmen, Fischen, Reiten, Tennis, Kneippen, Bungy Jumping, Haflingertrekking, Paragleiten und Drachenfliegen, Rafting, Canyoning und Kajak zur Auswahl.

Wie es sich für ein besonders familienfreundliches Feriengebiet gehört, ist im Pitztal die Kinderbetreuung kostenlos. Einzige Voraussetzung dafür ist, dass in einem Pitztaler Betrieb gebucht wird, der im Unterkunftsverzeichnis geführt wird. Somit steht dem Spaß in Pitzi´s Kinderclub nichts mehr im Wege. Die Kids erleben von Montag bis Freitag, in Gruppen nach Altersstufen gebildet, die Minis von 3 bis 6 und die Maxis von 7 bis 14 Jahren, jede Menge Abenteuer, Spiel und Spaß. Selbstverständlich steht die traumhafte Natur dabei im Mittelpunkt.

Sommer Aktivitäten in der Ferienregion Pitztal

Pitztal im Winter

Ferienregion Pitztal, Skigebiet Hochzeiger, Skigebiet Rifflsee und Grubenkopf

Auch im Pitztal steht der Winter in den drei Schigebieten des Hochtales im Zeichen der weißen Sportarten und insbesondere des Schifahrens, allerdings auf einem sehr hohen Niveau.

Schifahren am Gletscher

Bis auf 3.440 m Seehöhe reicht das Schigebiet Pitztaler Gletscher, Österreichs höchstes Gletscherschigebiet. Dementsprechend auch die Ausnahme-Bedingungen hier oben, wo die Schisaison bereits Mitte September startet und bis Anfang Juni geht.

Mit dem Gletscherexpress, der Gletscher-U-Bahn, geht es in wenigen Minuten unter dem Mittagskogel hindurch und weiter mit der Wildspitzbahn, Österreichs höchster Seilbahn, auf 3.440 m. Von der Bergstation aus eröffnet sich der Blick auf die breiten Abfahrten des Schigebietes. Bei Sonnenschein erlebt man die Eiskristalle und die blauen Gletscherspalten schimmernd und blitzend, ein exquisites Natur-Schauspiel.

Auf 3.440 m, an der Bergstation der Wildspitzbahn, auf dem hinteren Brunnenkogel, beginnen auch die längsten Abfahrten, auf roten Pisten. Freestyler und Snowboarder kommen im Fun Park mit Halfpipe und im Boarder Cross Park voll auf Ihre Kosten.

Das unbestrittene Highlight von hier oben aus ist aber der unglaublich schöne und weite Blick auf die Wildspitze und die umliegende Bergwelt. Kein Wunder also, dass das außergewöhnliche Schigebiet vom Land Tirol mit dem Pistengütesiegel und dem Snowboardgütesiegel ausgezeichnet wurde.

Am Hochzeiger

Familienfreundlich ist das gesamte Pitztal, doch darauf besonders intensiv eingestellt zeigt man sich in Jerzens-Liss, im Schigebiet Hochzeiger Bergbahnen, das von 1.450 m bis hinauf auf 2.450 m Seehöhe reicht. Die blauen, roten und schwarzen Pisten erstrecken sich auf einer Gesamtlänge von 45 km. Halfpipe, Rodelbahn und Nachtrodelbahn, Gratis-Schi- und Rodelbus, eine Dauer-Rennstrecke und Self-time-race sind überzeugende Argumente des Hochzeigers.

Rifflsee

Mit einem wunderbaren Ausblick auf den imposanten Taschacheisbruch saust man im Schigebiet Rifflsee die gepflegten Pisten, zwischen 1.600 und 2.800 m, hinab.

Mit der 6-er Gondelbahn oder dem 4-er Sessellift geht es hinauf auf den Grubenkopf, in 2.800 m Höhe. Neben den Pisten in allen drei Schwierigkeitsgrade wird Snowboardern mit der Snowboard-Buckelpiste ein besonderes Schmankerl angeboten.

Die Kindersichere SunnAlm Bahn, die auf 2.350 m hinauf führt, ermöglicht leicht fortgeschrittene Schifahrer zahlreiche Wiederholungsfahrten auf blauen und roten Pisten, eine Pause auf der Terrasse SunnaAlm, auf 2.300 m nicht zu vergessen.

Auch das Schigebiet am Rifflsee wurde vom Land Tirol mit dem Pistengütesiegel und dem Snowboardgütesiegel ausgezeichnet.

Langlauf im Pitztal

Am Piller oder entlang der Pitztaler Ache finden Langläufer bestens präparierte Loipen. Hoch hinauf geht es im Pitztal auch für Langläufer; ideal dafür sind die beiden Höhenloipen am Rifflsee und am Pitztaler Gletscher, auf 2.600 m.

Die Schigebiete Pitztaler Gletscher, Rifflsee, Hochzeiger und Imst können mit einem einzigen gemeinsamen Schipass erkundet werden – dem Pitz Regio Skipass.

Abseits der Pisten geht die Wintergaudi weiter, beim Eislaufen, Eisstockschießen, beim Eisklettern auf einem der 30 Wasserfälle im Pitztal, beim Wandern und Schneeschuhwandern, bei Schitouren oder bei einer Rodelpartie, tagsüber oder auf beleuchteten Rodelbahnen auch nachts. 


Winter Aktivitäten in der Ferienregion Pitztal

Unterkünfte in der Ferienregion Pitztal

Sie suchen ein Hotel, eine Pension, Ferienwohnung oder andere Unterkunft für Ihren Urlaub in Tirol, Pitztal:

Komfortsuche

 
Reisetipps für Pitztal
Mountainbiken - Pitztal
..alles für den Biker
Schischule - Pitztal
..ausgewählte Schischulen in der Region
Winterwandern - Pitztal
...märchenhaft schöne Winterwanderwege
Schitouren - Pitztal
...erst der Aufstieg, dann die Belohnung!
Langlaufen - Pitztal
...Bewegung in der herrlichen Natur
Schneeschuhwandern - Pitztal
...entdecken Sie die traumhafte Winterlandschaft in der Region
Schifahren - Pitztal
...schifahr Möglichkeiten auf einen Blick
Pitzis Kinderclub - Pitztal
...ein spaß für die Kinder
Paragleiten - Pitztal
...in der Luft zu jeder Jahreszeit
Touristinfo & Landkarte
Tourismusverband Pitztal
6473 Wenns
Unterdorf 18
Tel. +43 5414 86999
Fax +43 5414 8699988
info@pitztal.com
www.pitztal.com 

 

So geht's: Mit dem Tirol Anfrageservice bekommen Sie, sicher, schnell und bequem die passende Angebote aus Tirol, frei Haus geliefert!

Zum Anfrageservice
Unterkünfte für Ihre Urlaubsplanung finden - leicht gemacht
  • Mit nur einer Anfrage alle Unterkünfte zu jeder Tiroler Ferienregion erreichen!
  • Die Angebote kommen direkt von den angefragten Unterkünften.
  • Sichere Übertragung Ihrer Anfrage per „SSL  Verschlüsselung“
  • Der Service ist 100%ig kostenfrei!
Zum Tirol Reise Anfrageservice

 

Familie, Wellness & Beauty und Aktiv Angebote in Maurach am Achensee...

Angebot der Woche

Das    Wellnesshotel Alpenrose, der alpine Kraftplatz für Ihren Urlaub

Ob Luxustage, Kurzurlaub, Genießerwoche oder Familien-Sparwochen mit Kindern, erleben Sie traumhafte Urlaubstage zu fairen Preisen!