Zum Auswahl schließen hier klicken oder ESC-Taste drücken

Tirol Urlaub:

„Ferienregion Wipptal “

Wipptal im Sommer

Wipptal im Sommer

Durch die Bergwelt

Wandertour zum kristallkaren BergseeÜber 500 markierte Wanderwege verlaufen durch das idyllische Wipptal mit seinen Seitentälern, Navistal, Schmirntal, Valsertal, Obernbergtal und Gschnitztal. Ob ein leichter Spaziergang zu einer der bewirtschafteten Almhütten oder eine anspruchsvolle Tour – viele Wege führen durch die wunderbare Natur.

Für leidenschaftliche Bergsteiger ist das Wipptal mit seinen kleinen Seitentälern ein Muss. Den schroffen Gipfeln, Gletschern und steilen Felswänden kann kaum einer widerstehen. Von Navis auf das Wetterkreuz oder das Pfoner Kreuzjöchl, von Obernberg auf die Rötenspitze oder aus dem Schmirntal auf die Ultenspitze sind nur einige der über zwanzig Bergrouten.

Almhütte im WipptalZu den ganz unterschiedlich schwierigen Bergtouren gehört immer auch die Einkehr in einer der bewirtschafteten Berghütten oder Gasthäuser, wo es immer etwas Köstliches aus der Region zum Stärken gibt.    

Einen ganz eigenen Zauber haben Hütten- und Almenwanderungen, wenn man, die Hütte noch ganz weit weg, als winzig kleinen Punkt vor Augen hat und sich auf die traditionellen Schmankerl freut. Die gibt es auch in der Blaserhütte, in der Innsbrucker Hütte, im Tribulaunhaus und vielen anderen. Auf geht´s!

Peter Kofler Klettersteig

Mit dem Peter Kofler Klettersteig in der Stafflacher Wand wurde im Jahr 2012 eine 650 Meter lange Genusskletterroute im Wipptal eingerichtet. Der größte Teil der Route entspricht dem Schwierigkeitsgrad B. Einige gut gesicherte Teilstücke sind mit der Schwierigkeitsstufe C klassifiziert. Stahlseile und Trittbügel dienen zur Sicherung in den anspruchsvollen Passagen. Die Kletterroute ist für Kinder mit Klettererfahrung ab einem Alter von 12 Jahren geeignet. Der Klettersteig in St. Jodok endet am Gipfelkreuz, das bereits vom Ortszentrum aus zu sehen ist. Am höchsten Punkt öffnet sich eine überwältigende Aussicht auf das Valser- und Schmirntal sowie auf die Kammlagen der Zillertaler Alpen. Erforderlich ist eine komplette Kletterausrüstung mit Helm. Eine SALEWA Sicherheitsausrüstung kann wochentags von Montag bis Freitag in St. Jodok bei Textil Eller und am Samstag und Sonntag im Gasthof Lamm ausgeliehen werden.


Sommer Aktivitäten in der Ferienregion Wipptal

 

Bildquelle © TVB Wipptal

 

Wipptal im Winter

Südlich von Innsbruck gelegen, ist das Wipptal im Winter auf unzählige Sportarten im Schnee eingestellt - dementsprechend groß auch die Auswahl!

Das Wipptal im Winter, ein Paradies für Wintersportler aller Art

Vom Eislaufplatz, über Schipisten, Loipen, Rodelbahnen und Schitouren bis zum kleinen, privaten Schilift, hat das Tal alles zu bieten, was das Herz zur Winterzeit begehrt. Noch dazu findet man wunderbare Möglichkeiten zum Schneeschuh- und Winterwandern, es werden auch regelmäßig geführte Touren über den Tourismusverband angeboten.

Skigebiet BergeralmRund 29 km Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade Rund 29 km Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade umfasst das Skigebiet Bergeralm, es geht bis auf 2.200 m hinauf. Weiters gibt es noch kleine Übungs-Schlepplifte in Trins, Navis und Vals. Nachtschwärmern stehen die Pisten der Bergeralm jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag von 18.30 - 22.00 Uhr zur Verfügung. Auch Langläufer können immer wieder neue Strecken ausprobieren, darunter das über 30 km umfassende Loipenangebot im Gschnitztal, wo auch die Ortschaft Gschnitz, mit ihren zahlreichen gemütlichen Lokalen und Gaststätten liegt. Weitere 8 Loipenkilometer stehen in Obernberg, in der Nähe eines smaragdgrünen Bergsees zur Verfügung.

Langlaufloipe in GschnitzIdyllische Loipen in schneesicherer Lage findet man in den Bergsteigerdörfern Schmirn und Vals (ca. 10 km) sowie am höchstgelegenen Kloster Mitteleuropas, Maria Waldrast (ca. 5 km auf 1.600 m Höhe). Schließlich kann man noch auf der Mittelstation der Bergeralm eine Höhenloipe nutzen, die neben einem Winterwanderweg auf einer Länge von ca. 6 km zur Nösslachhütte führt. Alle Täler des Wipptales sind für Wintersportler kostenlos mit den öffentlichen Bussen zu erreichen. Ein Muss für Rodelfans ist Matrei am Brenner, wo eine beleuchtete Naturrodelbahn über 5 km verläuft und auch in Navis macht Rodeln, auf den insgesamt 8 km langen Rodelbahnen Riesenspaß.

Skitouren

Skitourengeher im WipptalEin echtes Schlaraffenland ist das Wipptal für Skiitourengeher. Das Touren-Netz, das sich hauptsächlich in den Seitentälern befindet, ist besonders vielfältig. So finden sich passende Routen für jeden Schwierigkeitsgrad.

Den Einkehrschwung sollte man auch beherrschen, denn unterwegs kommt man oft an gastfreundlichen Hütten und Gasthäusern vorbei. Ob direkt aus dem Wipptal oder aus einem der Seitentäler, die Auswahl ist beeindruckend groß. Allein aus dem Navistal gehen sieben Touren aus, darunter auf die Sonnenspitze, auf die Hohe Warte, auf die Grafmartspitze, u.a.

Ein Geheimtipp unter Skitourengehern und Bergsteigern ist das Bergsteigerdorf St. Jodok/Schmirn/Vals, wo sich 9 Mitgliedsbetriebe den speziellen Wünschen dieses Klientels annehmen, so gibt es vom sehr frühen Frühstück (ab 6.00 Uhr) über den Tourentee zum Mitnehmen bis zur kleinen „Bergsteiger- und Tourengeherbibliothek" alles, was das Herz des Bergsportlers höher schlagen lässt. Zudem erhalten AV-Mitglieder hier 10 % auf den Übernachtungspreis.

Weitere Informationen gibt es auf: www.bergsteigerdoerfer.at  

Ganz privat

Exklusive und ungestörte Momente abends im Schnee kann man in Trins erleben, nur 4 km vom Schigebiet Bergeralm entfernt. Das Geheimnis? Hier steht ein kleiner Schilift, der abends privat gemietet werden kann.

Winter Aktivitäten in der Ferienregion Wipptal

 

Bildquelle © Tourismusverband Wipptal und seine Seitentäler

Unterkünfte in der Ferienregion Wipptal

Sie suchen ein Hotel, eine Pension, Ferienwohnung oder andere Unterkunft für Ihren Urlaub in Tirol, Wipptal:

Komfortsuche

 
Reisetipps für Wipptal
Sommer im Wipptal
...den Sommer erleben
Langlaufen, Langlaufloipe und Höhenlaufl
...die "sanfte" Art des Schilaufens im Wipptal
Skitouren mit Aussicht
...Skitour Wipptal, leicht oder doch lieber schwer
Winter im Wipptal
...Winter pur erleben
Rodeln und Rodelbahnen im Wipptal
...die Rodelbahn runter, in die Täler des Wipptals
Basecamp im Wipptal
..Himmel und Halle - ein Fitness-Center der anderen Art
Schi & Snowboard - Wipptal
...auf die Schii und los gehts
Schwimmen - Wipptal
..eine Abkühlung
Touristinfo & Landkarte

Tourismusverband Wipptal
6150 Steinach am Brenner
Rathaus
Tel. +49 52726270
Fax +49 52722110
tourismus@wipptal.at
www.wipptal.at

 

So geht's: Mit dem Tirol Anfrageservice bekommen Sie, sicher, schnell und bequem die passende Angebote aus Tirol, frei Haus geliefert!

Zum Anfrageservice
Unterkünfte für Ihre Urlaubsplanung finden - leicht gemacht
  • Mit nur einer Anfrage alle Unterkünfte zu jeder Tiroler Ferienregion erreichen!
  • Die Angebote kommen direkt von den angefragten Unterkünften.
  • Sichere Übertragung Ihrer Anfrage per „SSL  Verschlüsselung“
  • Der Service ist 100%ig kostenfrei!
Zum Tirol Reise Anfrageservice

 

Frühling & Frühsommer Urlaub in den Kitzbüheler Alpen

Inizio dell'estate - Frühsommerwochen  in Fieberbrunn - Wenn Frühling & Sommer kehren ein,  bleiben die Preise bei uns immer klein.

Urlaub in Tirol: Frühsommerwochen in Fieberbrunn im Pillerseetal

7 Nächte genießen / nur 6 Nächte bezahlen, im Appartementhaus Charisma für 2 Personen schon ab € 342,00 € / 1 Nacht ist gratis!