Zum Auswahl schließen hier klicken oder ESC-Taste drücken

Winterurlaub in Tirol

Mit den ersten Schneefällen im Dezember verwandelt sich die Bergwelt Tirols in ein Mekka des Wintersporttourismus.

Almen, Wälder und Bergkämme versinken unter weißem Pulverschnee und die Natur ruht für ein paar Monate unter einer geschlossenen Schneedecke. Im Winter zieht es Romantiker und Aktivurlauber nach Tirol. Während für einen Teil der Urlauber Pistenspaß in den Skigebieten im Vordergrund steht, erholen sich andere auf Winterwanderungen, Schneeschuhtouren oder Pferdeschlittenfahrten durch die tief verschneite Zauberwelt.

Unbegrenzter Pistenspaß in den Tiroler Skigebieten

In Tirol herrscht Schneesicherheit von Dezember bis Ostern und in der kalten Jahreszeit laufen die Skilifte und Bergbahnen im Dauerbetrieb. Mit der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental befindet sich das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs in Tirol. 279 Pistenkilometer versprechen Abfahrtsspaß für Groß und Klein und mehr als 70 Berghütten, Skibars und Restaurants laden zur Einkehr ein. Für einen Familienskiurlaub eignet sich hervorragend das Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis, das aufgrund der Vielzahl an familienfreundlichen Angeboten mit dem Prädikat „Family Dorf Tirol" ausgezeichnet wurde. Bereits im Spätherbst setzt das winterliche Treiben auf den Pisten in den Gletscherskigebieten im Stubaital, in Hintertux und in Sölden ein. Die Wintersportarenen erstrecken sich oberhalb von 2.800 m und bieten exzellente Voraussetzungen zum Skifahren und Snowboarden. Wer den Geist Olympias im Winter hautnah spüren will, kann auf den Pisten des Patscherkofels die Pisten hinuntergleiten. Auf dem Hausberg der Tiroler Hauptstadt Innsbruck wurden anlässlich der Olympischen Spiele in den Jahren 1964 und 1976 die alpinen Skiwettbewerbe ausgetragen.

Vorweihnachtliches Ambiente in der Adventszeit

Ein magischer Zauber legt sich in der Adventszeit über die Städte und Gemeinden Tirols. In vielen Städten und Dörfern öffnen Christkindelmärkte ihre Tore für den Besucherverkehr, in deren Zentrum sich eine festlich geschmückte Weihnachtstanne erhebt. Händler bieten an Holzständen handgefertigten Christbaumschmuck, selbst gestrickte Wollmützen, traditionelle Filzpantoffeln und kulinarische Köstlichkeiten an. Es duftet nach gebrannten Mandeln und süßem Punsch, der bei klirrender Kälte den Körper von innen erwärmt. In Innsbruck findet der traditionelle Christkindlmarkt in der Altstadt direkt vor dem Goldenen Dachl statt. Reizvolle Weihnachtsmärkte erwarten die Besucher darüber hinaus in Kitzbühel, Kufstein, St. Johann in Tirol und in Mayrhofen im Zillertal.

Winterromantik in der Tiroler Bergwelt

Tief verschneite Wälder, klare, kalte Winterluft und glitzernde Schneefelder - der Zauber der kalten Jahreszeit offenbart sich in Tirol auf einer romantischen Winterwanderung oder einem Ausflug mit dem Pferdeschlitten. Abseits des turbulenten Treibens auf den Skipisten suchen zahlreiche Urlauber Erholung mitten in der Natur. Frisch gefallener Schnee knirscht unter den Schuhen und die tief stehende Sonne bricht durch die Zweige der Fichten und Tannen. Im Naturpark Lechtal-Reutte lockt eine der letzten Wildflusslandschaften Europas mit Ausflügen in die weiße Märchenwelt und in der Tiroler Zugspitzarena bilden die mächtigen Gipfel des Zugspitzmassivs eine atemberaubende Kulisse auf den Wanderungen. Mit über 140 km geräumter Winterwanderwege zählt die Olympiaregion Seefeld zu den populärsten Erholungsorten im winterlichen Tirol. Schneeschuhwanderungen führen über unberührte Tiefschneefelder auf dem Seefelder Hochplateau und in der Region Wilder Kaiser-Brixental. Romantische Ausflüge mit dem Pferdeschlitten werden in nahezu allen Wintersportorten zwischen Kitzbüheler Alpen und Kufstein angeboten.

Familie, Wellness & Beauty und Aktiv Angebote in Maurach am Achensee...

Angebot der Woche

Das    Wellnesshotel Alpenrose, der alpine Kraftplatz für Ihren Urlaub

Ob Luxustage, Kurzurlaub, Genießerwoche oder Familien-Sparwochen mit Kindern, erleben Sie traumhafte Urlaubstage zu fairen Preisen!